Wochenrückblick 16


Es ist Sonntag. Das heißt Zeit für meinen Wochenrückblick.

Legen wir doch direkt los.

Anime Rückblick

Angel Beats! Komplett

Angel Beats hat mich richtig überrascht. Ich fand die Serie ja schon anfangs gut. Doch sie wurde von Folge zu Folge immer besser. Bis zum großen Finale!

Besonders beeindruckt hat mich die Lebensgeschichte von Yuzuru Otonashi.

Mit seiner kleinen Schwester die wegen Ihm stirbt. Wie er dann ein neues Lebensziel findet indem er Arzt werden möchte. Und dann bei einem Zug Unglück Stirbt. Doch das ist nicht die ganze Wahrheit. Denn Otonashi ist ein Kämpfer! Er überlebt das Zug Unglück ist aber mit ein paar anderen in einen Tunnel gefangen woraus es keinen Ausweg gibt. Sofort übernimmt er die Führung verarztet die Leute und teilt die Lebensmittel auf. Doch nach ein paar Tagen wurden er und die Leute immer noch nicht gerettet. Mit letzter Kraft unterschreibt Otonashi einen Organspende Ausweis damit er so noch mehr Leute das Leben retten kann. Von diesen Mut begeistert eifern die anderen Überlebenden ihm nach und tun dies ebenfalls. Doch gerade wo alle ihre Ausweise unterschrieben haben werden sie gerettet. Doch leider ist Otonashi bereits gestorben.

Das war der Gänsehaut Moment Nummer eins bei mir.

Und dann das große Finale wo sich heraus stellt das der Anfängliche Feind Kanade Tachibana durch die Organ Spende von Otonashi Herz in der Realen Welt weiter Leben konnte. Und sie sich nichts sehnlicher Gewünscht hatte als ihren Retter Danke zu sagen. Was sie jetzt tun konnte und dadurch ihren Frieden gefunden hat.

Gänsehaut Moment Nummer zwei bei mir.

Ich hätte nie gedacht das Angel Beats sich zu einem richtigen Drama entwickeln würde. Und ich habe gedacht nach Kimi ga Nozomu Eien würden mich Drama Anime kalt lassen. Da habe ich mich aber gründlich geirrt.

Aoi Bungaku Komplett

Auch Aoi Bungaku habe ich mir Komplett angesehen.

Ein sehr interessanter Anime muss ich sagen. Mit einer sehr guten Idee Anime Episoden zu bekannten Japanischen Bücher zu machen. Zwar kennt man die als Europäer zwar nicht was aber auch nicht weiter schlimm ist.

Am besten haben mir die 9-10 gefallen.

Osamu Dazai – Run, Melos! (9-10) erzählt vom Schriftsteller Takada, der noch immer geprägt ist durch eine für ihn traumatische Jugenderfahrung. Als er den Auftrag erhält ein Theaterstück mit der Handlung von Schillers „Die Bürgschaft“ zu schreiben, reißen die Wunden der Vergangenheit wieder auf und Stück und persönliche Erinnerungen beginnen ineinander zu fließen.

Quelle

2 Wirklich beeindruckende Folgen wo man nach einer weile gar nicht mehr weiß was Fiction ist und was Real.

Wer mal keinen 08/15 Anime sehen will und sich für Japan interessiert denn kann ich Aoi Bungaku nur empfehlen.

Highschool of the Dead Folge 2

Im Grunde genommen immer noch nichts neues wenn man schon denn ersten Manga Band kennt.

Ausser das der Ecchi Gehalt immer mehr zunimmt. Hoffentlich übertreiben die das damit nicht. Gegen ein wenig Ecchi habe ich ja nichts aber wenn es zu viel wird und es sich langsam ins Lächerliche entwickelt wird mir das denn Anime bestimmt noch verderben.

Sengoku Basara Ni Folge 1

Da ich nicht mehr warten wollte bis es einen Deutsche Fansub gibt. Wenn es überhaupt einen geben wird?

Habe ich mir die erste Folge mal mit einen Englisch Fan Sub angesehen. dabei muss ich eine ganz tolle Gruppe erwischt haben die nicht in der Lage war Englisch zu schreiben. Da waren Fehler im Fan Sub die sogar mir aufgefallen sind. Und ich dachte mein Englisch sei schlecht.

Aber kommen wir lieber zum Anime.

Erst einmal mal wieder ein tolles Opening was mir sehr gut gewählt. Schonmal ein Plus Punkt.

Dann fängt die Folge sofort mit einen Kampf an. Noch ein Plus Punkt.

Wo dann auch sofort der neue Oberbösewicht auftaucht der mit seiner Hand mal eben so hunderte von Pfeilen abwehren kann. Noch ein Plus Punkt.

Denn Rest der Folge habe ich dann leider nicht mehr verstanden. Da mein Englisch wie gesagt zu schlecht ist. Nur irgendwas mit Verbünden und einen Verräter habe ich noch verstanden.

Ansonsten hat mir die erste Folge schon mal ganz gut gefallen. Ich kann nur hoffen das es bald einen Deutsche Fan Sub gegeben wird.

DVD Rückblick

Superman / Batman: Public Enemies

Bei Lovefilm habe ich mir noch einen DC Film ausgeliehen und zwar Superman/batman: Public Enemies.

Irgendwie hat mich der Film aber an denn Civil War erinnert.

Trotzdem ein toller Film genau wie die anderen beiden davor auch schon.

Comic Rückblick

Der Ultimative Spider-Man Paperback 3-5

Und dann habe ich diese Woche noch eine menge Spider-Man gelesen. Einfach nur fantastisch der Ultimative Spider-Man ich kann gar nicht mehr aufhören zu Lesen wenn ich angefangen habe. Einfach super Zeichnungen und eine Super Story. Ich hätte mit der Serie schon viel früher anfangen sollen.

Video der Woche

Dieses mal ein sehr gut gemachtes AMV zu Death Note und wie man ein AMV macht.

4 Kommentare zu “Wochenrückblick 16

  1. „Und ich habe gedacht nach Kimi ga Nozomu Eien würden mich Drama Anime kalt lassen“

    Ich kenne so verdammt viele, die das auch gesagt haben, nachdem sie KgNE geschaut haben, allerdings ihre Meinung geändert haben, nachdem sie ein Anime mit einer Visual Novel-Vorlage von Key gesehen haben. Verständlicherweise.

  2. Mir gefiel Angel Beats zu Beginn noch nicht wirklich gut. Doch wurde die Serie dann wirklich immer besser und besser. In der 10 sowie auch in letzten Folge kamen mir dann sogar die Tränen, etwas was mir glaube ich das letzte mal bei Kemono No Souja Erin passiert ist. Am Ende hätte ich mir dann auch noch mehr Folgen gewünscht.

    Folge 10 war für mich die beste Episode seit langem. Die Story mit Hinata und Yui war einfach wunderschön!

    @ Highschool of the Dead
    „Gegen ein wenig Ecchi habe ich ja nichts aber wenn es zu viel wird und es sich langsam ins Lächerliche entwickelt wird mir das denn Anime bestimmt noch verderben.“

    Der einzige Grund für mich das Ganze überhaupt zu verfolgen. Also jetzt nicht wegen dem Fanservice, der ist zu 90 % wirklich furchtbar. Aber die Serie ist allgemein so extrem ungewollt komisch und lächerlich, dass ich viel zum lachen habe.

    @ Sengoku Basara Ni
    Das sehe ich doch sehr genau so wie du.

  3. @HotD: Ausser das der Ecchi Gehalt immer mehr zunimmt. Hoffentlich übertreiben die das damit nicht. Gegen ein wenig Ecchi habe ich ja nichts aber wenn es zu viel wird und es sich langsam ins Lächerliche entwickelt wird mir das denn Anime bestimmt noch verderben.
    Wenn es so wird wie im Manga, dann wird das mit dem Ecci noch um einiges zunehmen. War dann auch ein Grund für mich, nach dem zweiten Band aufzuhören. Schade eigentlich. Hätte ansonsten eine gute Zombie-Story werden können.

  4. „Da ich nicht mehr warten wollte bis es einen Deutsche Fansub gibt. Wenn es überhaupt einen geben wird?“

    Gibt eine Fansub Gruppe die sich Sengoku Basara Ni angenommen hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s