Otaku sein im Alltag Vol. 2


Dieser Vorfall liegt jetzt schon einige Jahre zurück. Und zwar hatte ich mir damals Genshiken Band 7 bei einen Bahnhofskiosk gekauft. Als ich diesen dann zum Bezahlen auf die Theke legte tat ich dies mit dem Rückencover nach oben. Wegen des Strichcodes. Dort war dann dieses Bunnygirl Dienstmädchen abgebildet. Worauf ich ja total abfahre. Dann meinte aber die Verkäuferin auf einmal das Frauen so nicht durch die Gegend laufen würden. Worauf ich dann nur erwiderte das dies doch sehr schade sei. Ich weiß jetzt leider nur nicht mehr so genau ob Sie darauf etwas antwortete.

Advertisements

6 Kommentare zu “Otaku sein im Alltag Vol. 2

  1. Würde mich jetzt auch nicht unbedingt stören, wenn ein paar Frauen so durch die Gegend laufen würden 😀

  2. Wenn ich nur wüsste wo ich die Bände noch Neu bekommen könnte…
    Ich kann mir gut vorstellen, wie doof die Verkäuferin geschaut haben muss xD
    Amüsant

    • Ja, die Neu zu bekommen wird schwer. Weil Heyne leider viele hinterher als Mängelexemplare günstiger Verkauft hat.

      Ja, ich meine mich zu erinnern das sie etwas verwirrt geschaut hatte. ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s