Mahou Shoujo Madoka Magica Anime beendet

Viel hatte ich ja bisher über diesen Anime gehört. Deswegen hatte ich mir ihn jetzt bei Lovefilm ausgeliehen.

Und ich muss sagen er ist wirklich außergewöhnlich. Er stellt das Magical Girl Gerne mal ganz anders dar. Zwar fängt er erst mal an wie ein typischer Magical Girl Anime an. Wird dann aber ab Folge 4 viel härter und auch realistischer. Wo die Magical Girls auch im weitesten Sinne mal Böse sind. Oder besser gesagt auch werden können. Und auch eher aus Egoistischen Motiven Handeln. Was das ganze auch schon etwas menschlicher werden lässt. Auch der Verlauf der Story ist sehr gut erzählt. Als es dann später die Auflösung gibt wird wer und woher Homura Akemi eigentlich kommt. Ist es als ob jemand einen großen Schalter umlegt und alles auf einmal einen Sinn ergibt. Nur das Ende der Serie hat sich mir jetzt nicht wirklich erschlossen. Aber vielleicht erschließt sich das ganze ja bei einen Rewatch?

Was mir bei dem Anime auch sehr gut gefallen hat sind die Zeichnungen und besonders die Musik! Also alles in allen ein rund um gelungener Anime. Wovon ich mir Später auch bestimmt mal die DVDs von Kaufen werde.

The amazing Spider-Man der Film

Am Dienstag war bei mir Kino angesagt. Und zwar habe ich mir denn neuen Spider-Man Film angesehen. Welchen auch sonst oder?

Ich kann denn Film aber irgendwie schlecht einordnen. Es gibt in gleichen teilen Positive und Negative Aspekte.

Gut war zum Beispiel fand ich das sich Spidey mehr wie eine Spinne benommen hat. Besonders gut zu sehen als er in der Schule die Echse einspinnt und dabei um sie herum gekrabbelt ist als ob es ihre Beute ist. Oder das er sich abgelegene Plätze sucht.

Was ich auch ganz gut fand das Spidey anfangs noch so manches Falsch macht. Wie etwa auf Gangster Jagd gehen ohne sich zu verkleiden. Aber besonders beim Herrumspinnen in der Stadt. Da sieht man auch ganz gut das es gar nicht so leicht wäre sich durch eine Großstadt herrumzuschwingen. Die Wirklichkeit kann da schon ziemlich hart sein.

Aber das allerbeste am Film war der Auftritt von Stan Lee. Für mich der bisher beste auftritt von ihn.

Womit ich mich nicht anfreunden konnte war der Schauspieler als Peter Parker. Klar er sieht zwar toll aus und ist bestimmt der Mädchenschwarm. Aber wir reden hier über Peter Parker! Der Außenseiter denn niemand beachtet. Was sollen zum Beispiel das Skateboard und die Kontaktlinsen? Und dann diese Komischen Klamotten mit diesen halben Stoff Handschuhen? Das passt überhaupt nicht in die Rolle des Außenseiters. Klar werden sich die heutigen Jugendlichen mit so einer Figur besser Identifizieren können. Aber nicht die alten Hasen.

Was ich aber auch überhaupt nicht gut und total überflüssig fand war der Tod von Captain Stacy. Ich finde das hätte man sich ruhig für denn 2 Teil aufsparen können um so erst mal eine vernünftige Beziehung zu ihn auf zu bauen. Und was mich auch extrem genervt hat ist das man hier genau so lasch mit der Geheimidentität von Spidey umgeht fast genau so wie beim Ultimativen Spider-Man. Gwen wird es einfach mal so verraten. Dr.Conners findet es auch relativ leicht raus. Von der Polizei wird auch einfach mal so die Maske abgenommen. Und Tante May ahnt auch schon was. Das aber Wiederrum ist dann eigentlich auch wieder gut gemacht. Denn Kämpfe hinterlassen nun mal Spuren die man im Film auch deutlich sieht und die man nicht einfach mal so mit ein wenig Make Up überdecken kann.

Wie man also sieht es gibt sehr viele gute Sachen aber auch viele schlechte Sachen. Deswegen fällt es mir unglaublich schwer denn Film irgendeine Wertung zu geben. Vielleicht warte ich damit auch noch bis ich mir denn Film noch mal in aller ruhe Zuhause angesehen habe. Weil ich im Kino teilweise etwas genervt war durch die tollen anderen Kinobesucher. Die Laut reden müssen und sich wie die letzten Vollidioten benehmen.

Aber jetzt heißt es erst warten auf Teil 2. Und hoffen das er mich mehr überzeugen kann.

Anime VHS Klassiker Vol.1: Devil Hunter Yohko

Es wird Zeit für eine neue Serie auf meinen Blog. Und zwar werde ich jetzt öfters mal über Anime VHS Klassiker berichten. Diese Woche sind nämlich schon jede menge VHS Kassetten angekommen.

Denn Anfang macht Devil Hunter Yohko.

Klappentext: Wenn die hübsche Yohko nicht dazu auserkoren wäre, die 108. Dämonenjägerin zu werden, könnte sie eigentlich ein ganz normales Leben führen. Doch so sieht sie sich immer mit Monstern und Dämonen konfrontiert, die ihr an die Wäsche (oder schlimmeres) wollen. Unterstützung erhält sie später von ihrer Cousine Azusa Kanzaki, die sich zu einer Dämonenjägerin ausbilden lassen will.

Toller Anime mit schönen alten Old School Zeichnungen. Und sehr süßen Charakteren. Mit einer menge Fan Service! Wobei die erste OVA hier deutlich freizügiger ist als die späteren. Denn Anime gibt es zwar auch auf DVD. Allerdings ist diese nur noch sehr teuer zu bekommen. Weswegen ich auf die VHS ausgewichen bin. Ich bin auch richtig überrascht wie gut das Bild noch auf meinen HD Fernseher aussieht. So macht das richtig Spaß.

Schick Evangelion Rasierer

Schick! Letzten Samstag ist mein neuer Schick Rasierer frisch aus Japan eingetroffen.

Wo ich ihn das erste mal gesehen habe. War mir sofort klar gewesen. So einen musst du auch haben. Denn besser kann man seinen Rasierer nicht aufbewahren. Das gute daran ist sogar das man auch andere Rasierer da rein stellen kann. So muss man sich nicht die mega Teuren Klingen von Wilkinson kaufen. Denn für alle die es nicht wissen sollten in Japan wird Wilkinson unter Schick vermarktet. 😉

Mitleerweiler gibt es auch ein Modell mit Asuka und EVA 01. Aber ich habe mich dann doch  für die Rei Version entschieden.

Spiele Schnäppchen: Gotcha Force für Gamecube

Vor einiger Zeit bin ich sehr günstig an Gotcha Force für denn Gamecube heran gekommen. Normalerweise bekommt man das Spiel nicht mehr unter 50 Euro. Einige wollen sogar über 100 Euro dafür haben. Ich habe es allerdings für nur unglaubliche 5 Euro bekommen!

Und das Spiel ist sogar richtig gut. Es hält sich nicht mit langweiligen Tutoriels auf. Es fängt an und man wird sofort in einen Kampf hineingeworfen. Anfangs macht das Spiel richtig Spaß. Mit coolen Kämpfen und auch coolen Effekten. Doch mit der Zeit wird das Spiel immer schwerer. Was denn Spielspaß ziemlich schnell aus bremst. Besonders da hinterher fast jeder Gegner Fliegen kann und auch immer sehr tolle Distanz Waffen hat. Und man selber kann nur 6 mal Schießen und muss dann warten bis die Waffe wieder aufladen ist.

Trotz allem ein tolles Spiel womit ich bestimmt noch die oder andere Stunde verbringen werde.

Meine 2 New 52

Hier nun meine beiden bzw. 4 Hefte vom New 52 DC Relaunch bei Panini.

  • JLA Nr. 1

Ein tolles Heft besonders wegen denn fantastischen Zeichungen von Jim Lee. Auch die Story fängt schon mal sehr gut. Sehr mysteriös mit vielen Geheimnissen. Auch die kleinen Streitereien zwischen Green Lantern und Batman sind nett anzusehen. Werde ich auf jeden fall weiter Kaufen. Zumindest so lange wie Jim Lee dabei ist.

Im zweiten Heftteil gibt es dann die Nr. 1 von Teen Titans. Hier finde ich es sehr interessant das man die Metawesen erst mal missversteht werden. Und eine Böse macht wohl die jungen Helden einfangen will. Ganz so wie bei denn X-Men im Marvel Universum. War das schon immer so? Oder will man hier etwas von Marvel Kopieren?

  • Batman The Dark Knight 1

Hier weiß ich jetzt ehrlich gesagt gar nicht was daran neu sein soll? Batman ist schon Batman und auch die anderen Schurken sind schon so wie man sie kennt. Darüber hinaus gibt es einen großen Ausbruch von Schurken. Was mich auch sehr an Marvel erinnert. Ich werde es trotzdem mal weiter Kaufen. Besonders da auf dem Cover von Heft Nr. 3 ein Bunnygirl mit drauf ist. 😉

Im zweiten Heftteil geht es dann um Nightwing. Was ich jetzt nicht wirklich interessant fand. Liegt wohl aber daran das ich mit Nightwing noch nie wirklich was anfangen konnte.

Mal sehen wie das ganze dann weiter entwickeln wird. Erfolg scheint man damit ja schon zu haben.