Mein kurzer Persönlicher Jahresrückblick 2012


4231118634_f3fcca8825

Ja, in ein paar Stunden ist dieses Jahr zu ende.

Aber anstatt eines Anime, Manga oder Game Rückblick. Mache ich dieses Jahr einen kleinen Persönlichen Rückblick. Den dieses Jahr war kein gutes Jahr für mich. Und ich bin auch froh wenn es endlich vorbei ist.

Erst Fall ich durch die Führerscheinprüfung. Werde 2 mal in einen Jahr gekündigt. Und in der zwischen Zeit wird auch noch mein Fahrrad geklaut.

Ja, dieses Jahr war kein gutes Jahr für mich. Und Zeitweise ging es mir auch mal richtig mies. Aber ich bin jetzt auch nicht jemand der sich davon unter kriegen lässt. Zumindest noch nicht…

Deswegen hoffe ich einfach mal das dass Jahr 2013 besser sein wird. Und heute Abend heißt es erst mal mit ein paar guten Freuden Feiern und auf das neue Jahr anstoßen.

Hiermit wünsche ich aber auch all meinen Lesern einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr. Man ließt sich dann im neuen Jahr wieder.

13 Kommentare zu “Mein kurzer Persönlicher Jahresrückblick 2012

  1. gibt es überhaupt mal n gutes Jahr? ich kann mich an keins erinnern. Mein Höhepunkt war das mein Auto nicht durchn Tüv gekommen ist und ich da 700 Euro reinstecken musste. Was man dafür alles hätte kaufen können, grrrr. und wenn das noch nicht genug ist, bin ich bei Glatteis mittn Fahrrad gestürzt und habe dabei meinen Lenker klein gekricht. Nur gut ich habe keinGeld auf der Seite um den reparieren zu lassen….

    • Das klingt auch übel. Das erinnert an mich das Jahr wo ich mit meinen Fahrrad in einen XXL Wunderkerze rein gefahren bin. Hat mir damals die ganze Schaltung abgerissen. Die Reparatur hat mich damals auch 140 Euro gekostet. Und jetzt ist das Fahrrad weg.

      Aber mit allem zusammen war das letzte Jahr bei mir bisher echt das Schlimmste gewesen.

  2. Das klingt echt niederschmetternd, hoffe das das Jahr 2013 besser wird und gehe auch fest davon aus. Viel schlimmer kann es ja kaum werden xD
    Wünsche dir auch alles gute und nen guten Rutsch ins Jahr 2013!

    @HenrX
    700€ in ein Auto stecken soll das schlimmste gewesen sein? Das zahle ich alle 6 Monate allein an Versicherung und eine Lenkerrepeartur kostet doch nun wirklich nicht die Welt, bei sowas hilft in der Regel dann auch mal die Familie 😀

  3. Ja, 2012 war echt nicht so doll … Aber wie heisst es so schön: Es muss einem erst schlecht gehen, bevor es einem wieder besser gehen kann. Von daher besteht ja durchaus berechtigte Hoffnung für 2013. 😉

    Frohes Neues und alles Gute!

  4. @Vigi140 bei 700 Euro ist dann gleich mal n monatslohn weg 😀 und am ende des Jahres ist es eh immer eng mitn Geld wenn man für Strom, wasser, Gas nachzahlen muss

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s