Yakitate!! Japan Band 1

img4516

Da ich letzte Woche mal wieder Krank war und es auch noch einige andere Probleme gab. Konnte ich leider keine neuen Beiträge schreiben. Jetzt geht es mir aber wieder besser und ich kann voll durchstarten. Da ich meine Comic Stapel auch endlich abgelesen habe. Kann ich nun mit meinen Manga Stapel weiter machen. Und zu den ein oder anderen Manga werde ich auch was schreiben. Anfangen tu ich mal mit Yakitate!! Japan Band 1.

Klappentext: Brot ist fett. geil und lecker! Doch was für den gemeinen Europäer Nahrungsmittel Nr. 1 ist, ist für den Japaner alles, nur kein Ersatz für SEINEN Reis. Aber neue Generationen haben ihre eigenen Ideen und Azuma Kazuma, der Junge mit den „Solarhänden“, hat sich gleich etwas ganz Unglaubliches in seinen hübschen Kopf gesetzt: ein Brot zu backen, für das Japaner eben diesen Reis stehen lassen: Japan!

Yakitate!! Japan ist die explosive (Back)Mischung aus einer haarsträubenden Idee, wunderbar komischen Charakteren und der niedlichsten Bäckerin der Welt!

Der Klappentext verrät eigentlich schon eine menge über den Manga. Yakitate!! Japan liest eigentlich wie so ein typischer Action Manga. Nur mit dem unterschied das es halt ums Backen geht und nicht der stärkste Kämpfer auf der Welt zu werden. Der Manga liest sich auch ziemlich schnell und flott. Unser Hauptheld hat eigentlich gar keinen Plan vom Backen, ausser seiner Japan Rezepte, mit denen er aber immer für Überraschungen sorgt. Das beste daran ist wenn Leute seine Backwaren probieren bekommen diese fast immer einen Geschmacksorgasmus. Auch die Zeichnungen wissen zu überzeugen. Nur die etwas zu großen Händen irritieren am Anfang etwas. Aber darüber kann man hinweg sehen.

Schade ist leider nur das die Serie nach Band 8 in Deutschland abgebrochen wurden ist. Und die 8 Bände natürlich alle schon lange Out of Print sind und gar nicht mehr so leicht aufzutreiben sind. Wirklich sehr schade ich hätte die Serie gerne bis zum Schluss verfolgt. Mal wieder ein Manga den ich viel Spät für mich entdeckt habe.