Ultimo Band 1


img459

Comic Legende Stan Lee schreibt die Story zu einem Manga und taucht auch noch selber darin auf? Keine frage diesen Manga musste ich mir einfach Kaufen.

Klappentext: Kyoto im 12. Jahrhundert: Der Bandit Yamato überfällt einen reisenden Händler. Aber zur Überraschung Yamatos finden sich auf dem Wagen des Händlers nur zwei Kisten mit wunderschönen, lebensgroßen Puppen. Noch größer wird das Erstaunen, als sich die Puppen plötzlich bewegen.
Gegenwart: In einem Antiquitätenladen trifft der Oberschüler Yamato auf Ultimo, einen „guten“ Karakuri-Doji. Der Jahrhunderte verbindende Mythos vom „guten“ und „bösen“ Karakuri-Doji beginnt…

Ein Manga-Leckerbissen der besonderen Sorte: Die Story von Stan Lee (Spider-Man-Erfinder und Comiclegende), die Zeichnungen von Hiroyuki Takei (Shamen King)!

Und bisher funktioniert der Mix sehr gut. Die Story ist recht interessant gemacht. Auch wenn Band 1 noch sehr viele fragen aufwirft. Auch die Zeichnungen haben mir sehr gut gefallen. Einzig das Ultimo und Rene sehr oft Aussehen als ob es Mädchen sein hat mich etwas gestört. Ist bei dem Zeichner öfter so? Oder ist das gerade Mode in Japan Jungs als Mädchen durch gehen zu lassen?

Trotzdem hat mir der erste Band sehr gu8t gefallen und Lust auf mehr gemacht. Bin gespannt wie es weiter gehen wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s