Anime VHS Klassiker Vol.11: Wicked City


img450

Und heute gibt es dann auch mal wieder ein Anime VHS Klassiker. Diesen Titel kenne dann vielleicht auch ein paar mehr Leute.

Klappentext: Die Welt gegen Ende des 20. Jahrhunderts: Die Menschheit wäre längst einem Furcht erregenden und elenden Chaos von Verdorbenheit und Zerstörung zum Opfer gefallen, wenn sie vor langer Zeit die Unterzeichnung eines Nichtangriffspaktes mit dem Reich der Dämonen verweigert hätte. Jetzt, da sich dieses Abkommen seinem Ende nähert, versuchen Terroristengruppen beider Seiten eine neue Vereinbarung schon im Vorfeld zu sabotieren. Das Schicksal der Menschheit liegt jetzt in den Händen der Black Guards, einer Elite-Einheit von Undercover-Agenten, die sich den Terrorgruppen mit aller Macht entgegenstellt…

Von diesen Film gibt es zwar auch eine DVD Version. Doch die war mir ehrlich gesagt zu Teuer. Und die VHS konnte ich wie so oft sehr günstig bei ebay erstehen. Wobei man aber hier noch anmerken sollte das es zwei unterschiedliche Deutsche Synchros gibt. Einmal die VHS Synchro, die ich jetzt eigentlich gar nicht mal schlecht fand. Und die DVD Synchro, die natürlich mit sehr vielen bekannten Deutschen Sprecher daherkommt. Muss natürlich jeder selber wissen was er lieber hat. Wobei man natürlich bei der DVD auch auf Japanisch mit Untertiteln umstellen kann. Das geht bei einer VHS natürlich nicht. Mhm… eigentlich doch mehr vor teile für die DVD als für die VHS.

Der Film ist insgesamt gesehen sehr gut gemacht. Und enthält eigentlich alles was man von so einen Film erwartet. Action, Blut & Sex. Aber überraschen oder gar einen aus den Socken hauen tut der Film einen nicht.

Sehenswert ist er aber durch aus für alle die auf Dunkle Action Anime mit Dämonen, Blut und einer kleiner Priese Sex stehen. Oder aber für Fans von Yoshiaki Kawajiri. Der mit diesen Film seine Karriere gestartet hat.

Advertisements

2 Kommentare zu “Anime VHS Klassiker Vol.11: Wicked City

  1. Wundervoller Klassiker mit der unverkennbaren Handschrift von Kawajiri san. Ich sag nur Spinnenfrau Morphing Szene. ^^

    Obwohl ich persönlich die Novelle von Kikuchi [Makai Toshi auch in engl. erhältlich], auf welcher der Streifen basiert, noch nen Zacken besser finde. ^^

    Btw… seine Karriere [zumindest als Regisseur] startete er bereits mit Lensman.

    Btw. 2… Deine Tapes schick ich Dir in den kommenden Tagen raus Herr Blogkollege. ^.~

    • Gut zu wissen.

      Oh ich ging davon aus das Wicked City sein Erstlingswerk war. Aber seinen Durchbruch hatte er jedenfalls damit. ^^

      Das ist schön zu hören. Freue mich schon darauf. ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s