Game Manga Woche: Ral Ω Grad Blue Dragon Band 01-04 Komplett

img591

Heute haben wir bei der Game Manga Woche den Blue Dragon Manga. Der von niemand anderen als Takeshi Obata gezeichnet wurde. Derselbe Zeichner der auch schon Death Note und Bakuman gezeichnet hat.

Klappentext:  In der Welt des Lichts versetzen dämonische Kreaturen der Finsternis, auch „Schatten“ genannt, die Menschen in Angst und Schrecken. Der junge Ral jedoch freundet sich mit seinen Schatten, einem mächtigen blauen Drachen namens Grad, an, um gemeinsam gegen die Königin der Finsternis und ihre Schattenwesen in den Kampf zu ziehen. Dabei ist Ral vor allem von einem Wunsch beseelt: alle Frauen, nein die Menschheit zu retten…

Als ich früher immer in Reviews gelesen habe das Ral so auf Brüste von Frauen fixiert ist dachte ich immer das kann ja nichts sein. Schon wieder so ein Lüsterner Frauenheld. Doch das ist überwiegend nur in den ersten Kapitel so. Später merkt man dann kaum noch was davon.

Die Story ist den ersten beiden Bänden noch sehr Lineal und auch schlüssig. Aber ab Band 3 fängt die Story etwas an zu bröckeln besonders da das Tempo auf einmal erhöht wurde. Und dann in Band 4 leider ein sehr frühes Ende findet. Auch das Ende hat mir überhaupt nicht gefallen. Den auch das wirkte viel zu schnell herbeigeführt. Schade das Manga die immer recht gut anfangen dann zum Schluss hin immer schwächer werden.

Dafür sind die Zeichnungen von Takeshi Obata sehr schön geworden. Besonders die Frauen sind ihm sehr gut gelungen. Auch die Action Szenen können sich sehen lassen.

Wirklich sehr schade dass der Manga ein so frühes Ende hat. Ansonsten wäre es einer meine Top Game Manga geworden.