Game Manga Woche: .hack//XXXX Band 01-02 Komplett


img611

Am fünften Tag der Game Manga Woche geht es um den .hack//XXXX Manga.

Klappentext: Kite und Orca loggen sich ein in die virtuelle Spielwelt von »The World«. Und schnell taucht auch der erste Gegner auf, der Spaß kann losgehen! Doch aus Spaß wird bitterer Ernst, die Freunde geraten in ernsthafte Schwierigkeiten, Orca wird schwer verletzt und fällt ins Koma – in der realen Welt! Kite setzt nun alles daran, hinter die Geheimnisse von »The World« zu kommen, und stößt dabei auf schier Unglaubliches…

Das ist ein Manga ganz nach meinen Geschmack kurz, knapp und knackig. Besonders von der Story her. Es wird erst gar nicht großartig eine Beziehung mit den Charakteren aufgebaut. Sondern es geht gleich immer schlag auf schlag mit der Story weiter. Also alles sehr Action lastig.

Auch die Zeichnungen haben mir sehr gut gefallen. Sie haben mich sogar teilweise etwas an Yoshiyuki Sadamotos Zeichnungen erinnert.

Dies jetzt auch schon mein zweiter .hack Manga. Der erste war .hack//Legend of the Twilight der mir auch schon recht gefallen hat. Ich war natürlich auch froh das diese weitere Manga Auskopplung der Spiele ebenfalls so gut gelungen ist. Schade ist nur mal wieder das er so schnell vorbei.

Ich kann jetzt nur nicht sagen ob es irgendwelche Unterschiede zwischen den Spielen und dem Manga gibt. Da ich leider nie in den Genuss gekommen bin eins der Spiele zu Spielen. Was jetzt natürlich auch sehr schwierig geworden ist da die Spiele mittlerweile sehr Teuer und Rar geworden sind. Schade eigentlich der Manga macht schon Lust auf die Spiele.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s