Star Trek Xbox 360


Dieser Trailer ist ja sehr nett gemacht und auch Witzig. Doch das Spiel ist nichts davon.

In meinen, noch etwas anhalten Star Trek Fieber, habe ich mir jetzt mal das neue Lizenz Spiel Star Trek auf der Xbox 360 gekauft. Oder wie ich es nenne Star Dreck. Das Spiel ist nämlich der größte Mist den ich seit langen gespielt habe.

Story: Ein Riss im Weltraum wo böse Gorn durch kommen. Die aussehen wie die Echse aus Spider-Man. Die Gorn klauen irgendeine Maschine und eine Vulkanier. Die Enterprise fliegt natürlich hinterher. Auf der anderen Seite des Riss angekommen findet man nix. Keine Raumstationen der Gorn keine Schiffe nichts. Klasse Verteidigung. Danach fliegt man einfach mit einen Shuttel, runter auf dem Heimatplaneten der Gorn, wo man natürlich nicht entdeckt wird. Nur Kirk und Spock schaffen es auch alleine gegen Hunderte von Gorn zu Kämpfen und zu überleben.

Alleine schon die Story klingt einfach nur dumm. Und wird auch viel zu schnell erzählt. Kaum ist man irgendwo angekommen ist man auch schon wenig später wieder völlig wo anders. Die einzelne Missionen laufen auch immer nach dem selben Muster ab. Irgendwas suchen, lauter Knöpfe drücken und natürlich alles Töten was sich bewegt. Dabei wird Backtracking groß geschrieben. Was die Missionen nur unnötig in die Länge sieht.

Aber damit es nicht zu langweilig wird haben sich die Entwickler gedacht das man nach jeder dritten Mission eine Mission macht die Komplett anders ist. Gute Idee? Nein schlechte Idee! Die erste Mission dieser Art ist eine Weltraum Schlacht mit Gorn Schiffen. Wo man mit Phaserkanonen auf Feindliche Schiffe Schießen muss und man Torpedos abwehren muss, indem man die Schilde recht zeitig aktiviert. Klingt doch gut und macht bestimmt Spaß denkt ihr? Falsch! Der Bildschirm ist total überladen mit Informationen. Hier ein Schiff da ein Schiff oder eine Asteroid? Dann noch Torpedos und lauter Laserstrahlen. Natürlich alles gleichzeitig und es wird auch noch ständig auf Englisch gequaselt. Grauenvoll!

Aber solche Missionen gibt es ja öfters. Eine andere dieser Art ist als Spock eine Geistesverschmelzung mit einen Gorn macht um heraus zu finden woher sie kommen und was sie wollen. Klingt auch gut? Wieder falsch! Es sind einfach nur Cut Szenen man selber macht gar nichts. Nein Moment etwas macht man doch. Zwischen den Szenen steuert man ein kleines Spirituelles Licht Wesen. Was für eine tolle Idee um Ladezeiten zu überbrücken!

Auch eine tolle Idee war es in späteren Levels Schwimm-Passagen einzuführen. An sich ja kein Problem. Nur ist die Steuerung unter Wasser total Irre führend. Dann meinte man auch noch es wäre Nett einen Verschwimm Effekt über den Bildschirm zu legen. Um es so wirken so lassen als ob man wikrlich unter Wasser ist. Das man dabei dann aber nichts mehr erkennt war den Entwicklern wohl egal. Da es ja unter Wasser auch noch dunkel ist und die Felsen alle gleich aussehen kam es auch öfters vor das man einfach ertrunken ist da man nicht wusste wo es lang geht. Wunderbar!

Sehr schade finde ich es auch das man dem Spiel keine Deutsche Synchro spendiert hat. Es gibt zwar Untertitel. Aber diese sind sogar auf meinen HD Fernseher so klein das man sie kaum Lesen kann. Und während man mit Gorn Kämpft hat man auch keine Zeit diese Untertitel zu Lesen. Zum allen Überfluss ist das Timing dieser Untertitel auch noch total schlecht. 5-6 Zeilen die nur kurz auftauchen. Oder dann teilweise extrem lange auf dem Bildschirm sind. Auch wenn der Dialog schon lange beendet wurde. Und immer noch den halben Bildschirm verdecken. Besonders Nervig bei den Audio Logs die sich auch noch Automatisch abspielen sobald man sie aufsammelt.

Die Musik ist auch nicht wirklich die beste. Viele Stücke sind zwar an dem Film angelegt. Doch das sind nur ein paar. Der Rest klingt leider nicht so beeindrucken.

Auch die Grafik ist nicht gerade die schönste. Besonders die Animationen von KI gesteuerten Rot Hemden.

Ansonsten hat man noch die anderen typischen 08/15 Fehler gemacht. Glitches. Bugs. Die Steuerung ist umständlich. Die Knöpfe mal wieder doppelt und dreifach belegt. Und die Missionen sind einfach nur Nervtötend.

Von Vorne bis hinten nur Mist! Und ich habe noch nicht einmal alles aufgezählt. Das Spiel ist sogar viel Schlimmer als Aliens Colonial Marines. Das hatte mir viel mehr Spaß gemacht als Star Trek. Alleine  schon weil dort der Fan Service größer war. Star Trek habe ich auch sofort wieder weiter Verkauft. Und ich würde jeden von einen Kauf abraten!

Echt schade das es immer noch kein Vernünftiges Star Trek Spiel gibt. Star Trek Aramada ist zwar cool aber es läuft nicht mehr vernünftig auf meinen neuen Rechner. Star Trek Voyager Elite Force war auch gut. Aber die Grafik von dem Spiel kann man sich heute nicht mehr antun. Bei Star Wars Spielen gibt man sich viel mehr mühe. Wahrscheinlich da hier die Zielgruppe größer ist? Vielleicht sollte ich mal Star Trek Online versuchen?

Advertisements

2 Kommentare zu “Star Trek Xbox 360

  1. Müsstes noch hinzufügen, dass das Spiel in KoOp-Splittscreen den Speicherbug hat (Spieler 2 startet immer bei Null, demnach viele Erfolge ummöglich) und das man die Kapitel neustarten muss um lokal im KoOp weiterzuspielen. Das war einfach nur ätzend. Da war Aliens wirklich das bessere Spiel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s